Das Training

Einzeltraining

Das Einzeltraining bietet viele Möglichkeiten das Kind individuell zu fördern, da der Trainer sich der jeweiligen Eigenart des Kindes annehmen und gegebenfalls korrigieren kann. Außerdem ist es in einem Einzeltraining möglich, die Kinder speziell auf die Beidfüßigkeit vorzubereiten aber auch die Techniken und die Koordinationsfähigkeit zu schulen.

Diese Form des Trainings, bietet also ein hohes Maß an Individualität im Hinblick auf die Förderung aber auch an Intensität im Sinne der Spielwiederholungen während einer Einheit. Das Ziel des Einzeltrainings sollte es sein das Kind individuell mit der nötigen Eigensicherheit zu fördern.

PAAR- und GRUPPENTRAINING

Die im Paar-/Gruppentraining aufkommende Heterogenität wird optimal genutzt, indem die „schwächeren“ Kinder von den „stärkeren“ Kindern lernen können.
Außerdem bringt jedes Kind seine Individuelle Eigenart mit, welche das Gruppentraining beleben und bereichern kann. Im Gruppentraining kann sich der Trainer, aufgrund der sich häufig entwickelnden Eigendynamik herausziehen und das Geschehen beurteilend beobachten, denn dies bietet ihm die Möglichkeit in Situationen einzugreifen und diese gegebenenfalls zu optimieren.
Das Ziel eines Gruppentrainings sollte es sein den Kindern eine reale Situation mit realen Gegnern zu liefern und an Konfronationstaktiken zu arbeiten um sich im Wettkampf ( Spiel ) sicher und gezielt mit dem Ball durchsetzen zu können.

LIFE KINETIK

Life Kinetik ist eine spielerisches Training für jedes Alter, das Spaß macht und schnell zu überraschenden positiven Ergebnissen führt. Es gibt zahlreiche Untersuchungen, wie z. B. Universität zu Köln und Central Institute of Mental Health in Mannheim, die die Wirkungsweise von Life Kinetik belegen. Das Gehirn wird mittels nicht alltäglicher koordinativer, kognitiver und visuellen Aufgaben gefördert nach dem Prinzip: Bewegungen ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Dabei wird keine Übung so lange trainiert, bis eine Automatisierung eintritt.

Der Nutzen kurz zusammengefasst:

  • Kinder werden kreativer.
  • Schüler werden konzentrierter.
  • Berufstätige werden stressresistenter.
  • Sportler werden leistungsfähiger.
  • Steigerung der Handlungsschnelligkeit.
  • Fehlerreduzierung
  • Steigerung der fluiden Intelligenz (die Fähigkeit häufig richtig zu handeln).
  • Bessere visuelle Wahrnehmung.
  • Senioren werden aufnahmefähiger und geschickter im Umgang mit Gefahrensituationen